Zweiradchemie made by LIQUI MOLY

Motorbike-Spezialist stellt neues Öl für Roller vor und präsentiert sein komplettes Zweiradprogramm auf der Intermot

LIQUI MOLY Motorbike 4T 0W-30 Scooter
Carlos Travé, LIQUI MOLY General Manager 2-Wheel
Marcel Schrötter, DYNAVOLT INTACT GP Team, Moto2

September 2018 – Als offizieller Öllieferant der Weltmeisterschaften Moto2 und Moto3 ist LIQUI MOLY eine bekannte Größe in der Zweiradbranche. „Unsere Produkte sind von so exzellenter Qualität, dass es keine speziellen Entwicklungen für den Rennsport benötigt“, betont der General Manager 2-Wheel Carlos Travé. Aber neue Entwicklungen wie das Motorbike 4T 0W-30 Scooter gibt es natürlich. Dieses Motoröl wird auf der Intermot in Köln vorgestellt.

Auf der weltweit zweitgrößten Fachmesse für Motorräder, Scooter, Quads und ATV präsentiert LIQUI MOLY das Motorbike 4T 0W-30 Scooter Motoröl. „Wegen der stetigen Nachfrage und der steigenden Anzahl der Vespa GTS Modelle mit 125- und 150- Kubikzentimetermotoren mit Start-/Stop-Funktion haben wir uns entschieden, diesen neuen Schmierstoff auf den Markt zu bringen“, erläutert Carlos Travé. Er verantwortet das weltweite Zweiradgeschäft des Unternehmens. Das neue Motoröl verhindert die Ablagerungsbildung und verfügt über eine für seine Leistungsklasse extreme Scherstabilität. Obendrein sorgt es für maximale Leistung und schützt den Motor unter allen Betriebsbedingungen.

Diese Produktneuheit wird LIQUI MOLY auf der Intermot in den Mittelpunkt stellen. Stets präsent ist auch das Thema Moto GP. Die Rennserie und der Schmierstoffspezialist sind zwei weit über den Motorradsport hinaus bekannte Marken. Seit 2015 fungiert das Ölunternehmen als Sponsor und, noch viel wichtiger, als offizieller Öllieferant der Rennserien Moto2 und Moto3. Das wird noch mindestens bis Ende 2020 der Fall sein. „Egal, welche Ölmarke auf dem Motorrad steht, in jeder Maschine steckt LIQUI MOLY und deshalb gewinnt LIQUI MOLY jedes Rennen“, sagt Carlos Travé schmunzelnd.

Für den General Manager 2-Wheel ist das Besondere an dieser Kooperation, dass LIQUI MOLY keine ausschließlich für den Rennsport konzipierten Schmierstoffe einsetzt, sondern ein reguläres Motoröl. „Das allein spricht für die absolute Qualität unserer Öle“, betont er. „Selbstverständlich nutzen wir die Rennserie auch als Testlabor für die eigene Ölentwicklung. Nirgendwo sonst ist das Motorenöl vergleichbaren Belastungen ausgesetzt.“ Die Rückmeldungen der Fahrer und Mechaniker geben wertvolle Hinweise, um noch mehr Leistung aus dem Öl zu holen und die Formulierung weiter zu verbessern.

Wenn ein Öl seine Bewährungsprobe auf Rennstrecke besteht, sind auch Höchstleistungen auf der Straße programmiert. So profitieren nicht nur die Rennprofis, sondern jeder Motorradfahrer. „Genau diese kompromisslose Leistung wollen wir jedem Motorradfahrer zur Verfügung stellen“, untermauert Carlos Travé den Qualitätsanspruch, der auch für das neue Motorbike 4T 0W-30 Scooter Motoröl gilt.

Auf Qualität setzt LIQUI MOLY auch bei seinem Girls-Kalender. Die 2019-er-Ausgabe bekommen Besucher auf dem Messestand als Souvenir. Und wer sich ein ganz persönliches Erinnerungsstück von der Intermot mitnehmen möchte, der kann sich mit Moto2-Motorrad und Messehostessen ablichten lassen.

Am 2. Oktober öffnet die Intermot ihre Tore exklusiv für Journalisten. Vom 3. bis 7. Oktober steht die Messe in Köln allen offen. LIQUI MOLY stellt in Halle 6.1, Gang D, Stand-Nr. 028 aus.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen