Traumresultat in der TCR Asia

Beim Rennen in Shanghai überzeugte das LIQUI MOLY Team Engstler in beiden Läufen mit Platz 1 und 2

Hatten großen Grund zur Freude (v. l. n. r.): Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI MOLY Team Engstler, sowie die beiden Engstler Piloten Diego Moran und Kantadhee Kusiri.

Besser hätte es für das LIQUI MOLY Team Engstler in Shanghai nicht laufen können. Beim vorletzten Rennwochenende der TCR Asien konnten die Fahrer des LIQUI MOLY Team Engstler Kantadhee Kusiri und Diego Moran in beiden Läufen Platz 1 und Platz 2 belegen.

Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI  MOLY Team Engstler:

„Unsere beiden Fahrer  sowie die komplette Mannschaft haben wirklich tolle Arbeit dieses Wochenende geleistet. Ich freue mich sehr, dass wir nun in beiden Wertungen der TCR Asien wieder an der Spitze liegen, schließlich wollen wir den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.“

Kusiri siegte in beiden Läufen der TCR Asien in Shanghai und sein Teamkollege Moran belegte jeweils den zweiten Platz. Die Mannschaft hatte die Golf GTI TCR für die beiden Fahrer perfekt vorbereitet, so dass sie vom ersten Outing an das Feld dominierten.

Kurt Treml, Sport Direktor LIQUI MOLY Team Engstler:

„Wir hatten ein klares Ziel für dieses Rennwochenende vor Augen und jeder einzelne im Team hat hart daran mitgearbeitet. Wir wollten die Führung in beiden Wertungen wieder übernehmen und das haben wir als Team gemeinsam geschafft.“

In der Fahrerwertung liegt Kusiri derzeit punktgleich mit einem weiteren Fahrer auf Platz 1, gefolgt von seinem Teamkollegen Moran mit 4 Punkten Rückstand. In der Fahrerwertung führt das LIQUI MOLY Team Engstler mit 31 Punkten Vorsprung.

Das Saisonfinale findet vom 6. bis 8. Oktober in China statt. Hier gilt es, die Führung in beiden Wertungen weiter auszubauen, um die Titel der TCR Asien auch dieses Jahr wieder für das LIQUI MOLY Team Engstler zu sichern.