Team Engstler holt Doppelsieg am Nürburgring

Gaststarter Thierry Neuville gewinnt sein TCR-Debüt auf dem Nürburgring, Max Hesse punktet in der Eifel mit einem Sieg und einem zweiten Platz

Nur eine Woche nach dem siegreichen Rennwochenende im niederländischen Zandvoort ging es für die Mannschaft vom Hyundai Team Engstler auf dem Nürburgring in die nächste Runde der ADAC TCR Germany. Neben den Stammpiloten Max Hesse (18/Wernau) und Théo Coicaud (19/Le Havre, Frankreich) griff auf dem Eifelkurs der Rallye-Werkspilot Thierry Neuville (31/Sankt Vith, Belgien) in das Steuer des Hyundai i30 N TCR VIP-Autos. Mit Erfolg: Von der Pole-Position aus fuhr Neuville in seinem TCR-Debütrennen am Samstag einen eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg. Am darauffolgenden Sonntag wurde der Belgier nach einem heftigen Regenschauer und drauffolgendem Rennabbruch Sechstplatzierter. Mit einem zweiten Platz am Samstag und dem Sieg im Sonntagsrennen feierte Max Hesse sein erfolgreichstes Wochenende der Saison. Teamkollege Théo Coicaud hatte hingegen hart zu kämpfen und beendete den Samstag auf Position sechs. Im zweiten Rennen schied er unverschuldet aus.

Max Hesse gewinnt Regenchaos am Sonntag

Nach einem eindrucksvollen Start in das Sonntagsrennen, bei dem sich Théo Coicaud in der ersten Runde von Rang sieben auf vier vorarbeiten konnte, musste der 19-Jährige seinen Boliden nach einem technischen Problem in der zweiten Runde abstellen. Besser lief es hingegen für seinen Teamkollegen Max Hesse, der ihn von Startposition neun aus bei der Aufholjagd in der ersten Runde verfolgte. Bei einsetzendem Regen konnte Max Hesse schnell auf die Führungsgruppe aufschließen und anschließend die Führung des Feldes übernehmen. Die regnerischen Wetterbedingungen gefährdeten jedoch die Sicherheit der Fahrer so sehr, dass die Rennleitung das Rennen vorzeitig nach der achten Runde abbrechen musste und entsprechend dem Reglement nach der sechsten Runde gewertet wurde. Dadurch gewann Max Hesse das Sonntagsrennen und sicherte somit dem Hyundai Team Engstler den zweiten Sieg im zweiten Rennen auf dem Nürburgring. Aufgrund des Rennabbruchs wurden nur halbe Punkte vergeben.

Max Hesse (18/Wernau), Hyundai i30 N TCR #19

  • Platz zwei am Samstag, Sieg am Sonntag
  • Gewinnt Sonntagsrennen von Startplatz neun

„Das war wirklich ein Klasse-Wochenende am Nürburgring! Mein Team hat einen perfekten Job gemacht, das Auto hat fantastisch funktioniert und wir konnten die maximale Anzahl an Punkten einfahren. Ich bin superhappy und möchte mich bei allen bedanken, die uns dieses Wochenende die Daumen gedrückt haben.“

Thierry Neuville (31/Sankt Vith, Belgien), Hyundai i30 N TCR #104

  • Sieg am Samstag, Platz sechs am Sonntag
  • Spektakulärer TCR-Debütsieg im Samstagsrennen

„Es war wirklich ein interessantes Wochenende für mich am Nürburgring. Ich habe viel gelernt, da für mich einiges, wie zum Beispiel die Startphase oder der Restart, komplett neu war. Aber ich wurde dabei sehr gut vom gesamten Hyundai Team Engstler unterstützt und bin mehr als zufrieden mit der Pole-Position sowie dem Sieg am Samstag. Ich möchte mich noch einmal bei der Hyundai Motorsport GmbH und Hyundai Motor Deutschland für die tolle Möglichkeit und Unterstützung bedanken.“

WEITERE LIQUI MOLY SPONSORINGS