LIQUI MOLY Team Engstler startet in der neuen TCR Middle East Series durch

Auftakt mit fünffacher Kraft: Zum Saisonstart der TCR Middle East Series in Dubai setzt das LIQUI MOLY Team Engstler auf ein Fahrerquintett.

Bereits im ersten freien Training der neuen TCR Middle East Series gibt das LIQUI MOLY Team Engstler das Tempo vor.

Heute startete die neue TCR Middle East Series in Dubai mit dem ersten freien Training und der Qualifikation. Am Freitag geht es beim Rennen auf Punktejagd. Weitere Rennen finden am 10.02.2017 in Abu Dhabi sowie am 10.03.2017 in Bahrain statt.

Ausbalanciertes Team

Mit dem 31-jährigen Stefan Goede aus Deutschland stieg vor einigen Tagen ein weiterer Fahrer ins Team ein. Das LIQUI MOLY Team Engstler ergänzt sein Aufgebot zusätzlich um zwei erfahrene Touringpiloten. Mat'o Homola aus der Slowakei fuhr letzte Saison in der TCR International Series mit und konnte einen beachtlichen fünften Platz in der Gesamtwertung erreichen. Das lässt auf viele Punkte für die anstehenden Rennen hoffen. Sein Landsmann Filip Sládecka kann ebenso Erfahrung im Cockpit von Tourenwagen vorweisen: Er kämpfte 2013 sowie 2014 im FIA European Tour Car Cup um Bestplatzierungen.

Auch die jüngere Generation wird ihr Können auf der Strecke unter Beweis stellen. Der 24-jährige Brandon Gdovic aus Pittsburgh zeigte sein Talent in mehreren NASCAR Series. 2015 startete er in der Lamborghini Super Trofeo. Luca Engstler, der 16-jährige Sohn von Teameigner Franz Engstler, wird die TCR Middle East Series als ideale Vorbereitung auf die bevorstehende ADAC TCR Germany nutzen (Zum Artikel). Er vervollständigt das ausbalancierte Startaufgebot.

Die Fahrer sorgen mit ihrer Kombination aus Erfahrung, Talent und Können hoffentlich für Podiumsplätze. Wir unterstützen das Team mit den besten Motorenölen, Schmierstoffen sowie Serviceprodukten und drücken die Daumen für erfolgreiche Rennen.

MEHR INFORMATIONEN ZUR TCR MIDDLE EAST

WEITERE LIQUI MOLY-SPONSORINGAKTIVITÄTEN