LIQUI MOLY bei der 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in der Schweiz

Deutscher Ölhersteller ist Offizieller Sponsor des in Zürich und Lausanne ausgetragenen Turniers

September 2019 – LIQUI MOLY bleibt dem Pucksport treu: Wenn am 8. Mai die 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft angepfiffen wird, ist der Öl- und Additivspezialist aus Deutschland wieder mit von der Partie. Seit der 2017 IIHF WM, die in Deutschland und Frankreich ausgetragenen wurde, ist das Unternehmen Offizieller Sponsor der Titelkämpfe. „Viele Nationalmannschaften kommen aus unseren Schlüsselmärkten. Dort ist Eishockey populär und wir stärken die Popularität unserer Marke, sagt Ernst Prost, Geschäftsführer von LIQUI MOLY.

Zu diesen Schlüsselmärkten zählen Russland, Skandinavien und Nordamerika. Deren Mannschaften sind beim größten jährlich stattfindenden Wintersportereignis feste Größen. Die IIHF WM bildet den Schlussakkord des umfangreichen Sponsorings von LIQUI MOLY im Wintersport. Wie wichtig das Engagement außerhalb des Motorsports ist, erläutert Ernst Prost: „Auf diese Weise ist die Marke auch in der motorsportlosen Zeit beinahe allgegenwärtig. Und wir erreichen mit dieser Werbemaßnahme ein zusätzliches großes Publikum.“

In Zahlen ausgedrückt: Beinahe eine halbe Million Zuschauer sahen vergangenes Jahr die Spiele in den beiden slowakischen Stadien und mehr als 1,6 Milliarden Menschen aus über 160 Ländern waren am Bildschirm dabei. In der Schweiz ist das Logo des Ölherstellers bei jedem Spiel an der Bande. Spielstätten sind Zürich und in Lausanne. Der Weltmeister wird am 24. Mai im Zürcher Hallenstadion ermittelt. Danach geht es für die Spieler in die Sommerpause und LIQUI MOLY legt dann wieder den Fokus auf den Motorsport.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen