Erster Start, erster Erfolg: Podium für Sandro Cortese in der Supersport-WM

Gleich im ersten Saisonrennen für Kallio Racing sichert er den dritten Platz

Bereits in seinem ersten Rennen in der Supersport-WM zeigte der von LIQUI MOLY unterstützte Sandro Cortese eine starke Leistung: Er holte sich auf der Strecke Philip Island in Australien den dritten Platz.

Mit Kallio Yamaha hat er eine erstklassige Truppe hinter sich, die 2017 mit Sheridan Morais und Niki Tuuli die WM-Ränge 4 und 7 eroberte, jeder der beiden gewann ein Rennen, insgesamt holten sie vier Podestplätze.

Zustande kam die Verbindung von LIQUI MOLY zu Kallio Racing eben über Sandro Cortese. Der 28-jährige Deutsche fährt seit dieser Saison für das finnische Rennsportteam und blickt auf eine lange Zusammenarbeit mit Deutschlands beliebtester Schmierstoffmarke zurück. Cortese wurde 2012 Weltmeister in der Moto3-Klasse. Daraufhin fuhr er mit Unterstützung von LIQUI MOLY fünf Jahre lang in der Moto2 und eroberte einige Podestplätze. Im Winter verließ er die Moto2 und wechselte zu Kallio-Racing in die Superbike-Serie, wo er nun in der Supersport-Klasse antritt. Der zweite Fahrer bei Kallio-Racing ist der Belgier Loris Cresson (19).

„Das ist eine gute Kombination aus einen jungen Wilden und einem erfahrenen Routinier“, so Peter Baumann, Marketingleiter bei LIQUI MOLY. „Vielleicht entwickelt sich Supersport neben unserem Engagement in der MotoGP zu einer zweiten Säule in unserer internationalen Motorrad-Kommunikation.“ Das erste Rennen war diesbezüglich also schon sehr vielversprechend.

In der MotoGP wirbt LIQUI MOLY an der Rennstrecke und ist auch offizieller Schmierstofflieferant für sämtliche Teams in der Moto2 und Moto3. Außerdem unterstützt das Unternehmen das Intact GP-Team in der Moto2. LIQUI MOLY hat für Motorräder nicht nur Motoröle und Additive, sondern ein komplettes Chemiesortiment mit Kettenspray, Politur, Helmreiniger, Gabelöle und vieles mehr. „Eine so umfangreiche Produktlinie speziell entwickelt für Motorräder ist in unserer Branche eine Ausnahme“, so Peter Baumann.

Zum Motorbike-Sortiment

WEITERE SPONSORING-AKTIVITÄTEN