Der DeLorean von Sammy Davis Junior beim LIQUI MOLY-Kalendershooting

Ein ganz besonderer Gewinner des Auto-Castings für den Kalender 2019

Nicht „irgendein“ DeLorean

Rudolf Polzer aus Riedlingen (2. v. l.) setzte sich mit seinem DeLorean DMC-12 beim LIQUI MOLY Auto-Casting für den Kalender 2019 durch.

Den Meisten dürfte der DeLorean DMC-12 als Fahrzeug aus der kultigen Science-Fiction-Film-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ bekannt sein (1985, 1989 und 1990). Der Traum des Zeitreisens wird seither mit dem DMC-12 verbunden.

Und das Auto, das beim Shooting zum LIQUI MOLY-Kalender 2019 teilnahm, gehörte niemand geringerem als Hollywood-Star Sammy Davis Junior. Er stieg einst als Investor bei DeLorean ein und fuhr genau dieses Fahrzeug. Nach seinem Tod 1990 kam es zum ersten europäischen Besitzer nach Holland.

Rudolf Polzer aus Riedlingen flog 2012 mit der Absicht nach Holland, einen DeLorean mit Schaltgetriebe zu erwerben. Da der „Schalter“ damals noch nicht fertiggestellt war, hat der Verkäufer ihm das Auto des Hollywood-Stars angeboten und der Deal war perfekt.

Er hat sich mit diesem besonderen DeLorean beim großen LIQUI MOLY-Autocasting zum Kalender 2019 beworben und sich gegen 330 andere Mitbewerber bei der Jury durchgesetzt.

 

 

Einst gehörte dieses Schmuckstück dem Hollywood-Star Sammy Davis Junior.

Bei den Aufnahmen in München war Polzer auch dabei und nahm jede Menge unvergessliche Live-Eindrücke mit PS-Monstern vor imposanten Kulissen mit.

Sein Fazit: „Vielen Dank für den erlebnisreichen Tag. Das war alles sehr spannend und wir haben uns sehr gefreut, dass ich auch Fotos machen durfte. Danke an das gesamte Team, die Models und den Fotografen, es war einfach toll!“

Ein großes Dankeschön richten wir an alle Bewerber zum Auto-Casting, die uns die Wahl alles andere als einfach gemacht haben. Auf dieser Seite können Sie die anderen Teilnehmer des Autocastings sehen und noch bis 01.06.2018 Ihren Favoriten wählen.

Eins steht fest: Das Warten auf den LIQUI MOLY-Kalender 2019 wird sich lohnen! Um die Zeit bis dahin ein wenig zu vertreiben, wird es demnächst ein Making-Of des Fotoshootings geben.