Das Fahrzeug richtig überwintern lassen

Der Winter naht: Mit LIQUI MOLY startet Ihr Fahrzeug im Frühjahr wieder topfit

Noch scheint er weit weg, doch der Winter kommt bereits mit großen Schritten. Saisonfahrzeuge verabschieden sich langsam aus dem Straßenverkehr in den Winterschlaf. Mit diesen Tipps gibt es im Frühjahr keine bösen Überraschungen:

Volltanken und Additiv hinzugeben

Grundsätzlich empfiehlt es sich, das Fahrzeug nochmals voll zu tanken. Im Tank kann sich ansonsten Kondenswasser bilden, und er beginnt von innen zu rosten. Mit dazu gehört unser Benzin-Stabilisator. Dieses Additiv verhindert und schützt somit vor Korrosion.

Für Diesel eignet sich das Anti-Bakterien-Diesel-Additiv zum vorbeugenden Einsatz an länger stillgelegten Dieselfahrzeugen, wie z.B. Wohnmobilen. Es eignet sich besonders zur Vorbeugung sog. Dieselpest. Auch zur Entkeimung bereits befallener Tanksysteme ist es bestens geeignet.

Für ein sauberes Einspritzsystem vor dem Überwintern

Mit dem Injection-Reiniger für Benziner wird das Kraftstoff-, Einspritz- und Verbrennungssystem von Schmutz und Ablagerungen befreit. Das Additiv wird einfach in den Tank gegeben. Die Wirkstoffe lösen Ablagerungen an den Einspritzdüsen. Dadurch wird das Benzin wieder fein zerstäubt, verbrennt sauberer und es entstehen weniger Rückstände.

Natürlich ist ein solches Produkt auch für Diesel erhältlich, nämlich das Super Diesel Additiv. Für ältere Fahrzeuge mit Vergaser eignet sich der mtx Vergaser-Reiniger. Er entfernt Ablagerungen im Vergaser, an Ventilen, Zündkerzen sowie im Brennraum und verhindert deren Neubildung und Vergaservereisung. 

Motorspülung durchführen lassen

Wenn der Ölwechsel ohnehin ansteht, lohnt es sich allemal vor dem „Winterschlaf“, gleich eine Motorspülung durchführen zu lassen, damit die Rückstände des Altöls beseitigt werden können. Nutzen Sie hierzu unser Motor Clean Dieses Additiv wird unmittelbar vor dem Ölwechsel ins Öl gegeben. Seine Wirkstoffe lösen Schlamm und Ablagerungen, die dann zusammen mit dem Altöl abgelassen werden. Wie? Durch Zugabe des MotorClean zum betriebswarmen Motoröl. Dann lassen Sie den Motor 10 bis 15 Minuten ausschließlich im Standgasbetrieb laufen und führen anschließend Öl- sowie Ölfilter-Wechsel durch.

Ölwechsel

Wenn der Motor mit einer Motorspülung und zusätzlich frischem Öl „verwöhnt“ wird, ist er besser vor Korrosion geschützt, da die Rückstände im Öl entfernt werden. Das Altöl könnte bereits verschlissen und evtl. "sauer" sein.
Diese nicht neutralisierten Säuren greifen Metalle an. Mit dem frischen Öl vermeiden Sie solche Ablagerungen. Schließlich ist der Motor ist das Herz Ihres Fahrzeugs und das Motoröl sein Blut.

Das passende Motoröl für Ihr Fahrzeug finden Sie einfach und schnell mit unserem Ölwegweiser.

Schutz vor maximalem Verschleiß

Nach längerer Standzeit ist es leider möglich, dass beim Start des Motors „Metall auf Metall“ trifft und maximaler Verschleiß entsteht. Metallflächen könnten hier durch die Reibung beschädigt werden. Mit unseren drei Öladditiven gegen Motorverschleiß lässt sich das vermeiden. Was sie verbindet: Gibt man dem Motoröl eines der Additive hinzu, verringert das die Reibung. Als angenehmer Nebeneffekt werden Spritverbrauch und Verschleiß reduziert. So schützen sie zum Beispiel bei Ölverlust den Motor auch vor einem frühzeitigen Kolbenfresser. Erfahren Sie hier, welches Additiv für wen geeignet ist.

Startklar dank fitter Elektrik

Korrosion und Oxidation sind Feinde der Batterie! Speziell für Batteriepole und Anschlüsse in der Fahrzeugelektronik eignet sich unser Batterie-Pol-Fett. Es sorgt für sicheres Starten und längere Lebensdauer der Batterie.

Unser Elektronic-Spray macht elektrische Teile funktionssicher. Es verdrängt Feuchtigkeit und ist neutral gegenüber Lacken, Kunststoffen und Gummi.

Beispiele für Anwendungsgebiete gibt es mehr als genug: Steck- und Klemmverbindungen, Lampen und Sicherungen, Zündverteiler und Unterbrecher, Schalter, Batteriepole, Lichtmaschinen, Anlasser und viele mehr.

Zum Schmieren feinmechanischer Bauteile wie Türschlösser, Heber, Schienen oder Bowdenzügen eignet es sich ebenfalls.

So startet Ihr Fahrzeug im Frühjahr wieder einwandfrei!