Aufgaben des Motoröls

Warum ist es wichtig, das richtige Öl zu benutzen? Lässt sich beim Motoröl Geld sparen und warum muss es gewechselt werden? LIQUI MOLY gibt Antworten

Hintergrund

Ein Fahrzeugmotor muss stets über ausreichend Schmierung verfügen. Der schützende Schmierfilm reduziert die mechanische Reibung der beweglichen Motorkomponenten und verhindert, dass hier Metall auf Metall trifft. Ohne das Öl würde der Motor innerhalb von Sekunden schweren Schaden nehmen. Das richtige Motoröl muss unter allen im Motor vorkommenden Betriebsbedingungen und Belastungen die Schmierung gewährleisten.

Bei extremer Kälte sollte es möglichst dünnflüssig sein, um den Startvorgang zu erleichtern und so schnell wie möglich alle wichtigen Schmierstellen im Motor zu erreichen. Bei extrem hoher Temperatur wiederum darf der Schmierfilm nicht reißen, da dies den Motor zerstören würde.

Warum muss das Motoröl gewechselt werden?

Der regelmäßige Ölwechsel erhöht die Lebensdauer von Motor und Getriebe. Das Motoröl verbraucht und veruneinigt sich mit der Zeit selbst, zum Beispiel durch Verdünnung mit Kraftstoff oder Kondenswasser, natürliche Ölalterung und mechanischen Abrieb.

Zum richtigen Öl  Händler finden  

Aufgaben und Mehrwert des Motoröls

Schmieren

Das Schmieren der mechanischen Motorkomponenten ist die wichtigste Aufgabe des Motoröls. Es soll die Reibung zwischen den beweglichen Bauteilen reduzieren und so den Verschleiß möglichst gering halten. Die Bildung eines geschlossenen Schmierfilms ist notwendig, um Motorschäden aufgrund von Metall-Metall-Kontakt zu vermeiden.

Kühlen

Motoröl trägt zur Kühlung der Motorkomponenten bei. Es gewährleistet die Wärmeabfuhr im Motor, damit dieser nicht überhitzt.

Reinigen

Motoröl hat auch die Aufgabe, den Motor zu reinigen. Verbrennungsrückstände, metallischer Abrieb und Ablagerungen werden vom Öl aufgenommen und zum Ölfilter transportiert.

Abdichten

Motoröl unterstützt das Abdichten der Kolbenringe zum Brennraum und verhindert so, dass Schadstoffe in den Motor gelangen.

Korrosionsschutz

Motoröl bildet einen Schutzfilm über den Metalloberflächen. Dadurch wird die Einwirkung von Luft vermieden und der Motor vor den teilweise aggressiven Produkten der Verbrennung geschützt.

Umweltschutz

Moderne Öle dämmen den Verbrauch des Kraftstoffs und die damit verbundenen Schadstoffemissionen ein. Außerdem sind moderne Motoröle frei von Chlor und Schwermetallen und lassen sich problemlos aufbereiten und wieder verwenden.

Sicherheit

Die Schmierung aller Motorbauteile sorgt für zuverlässigen Motorlauf und somit eine höhere Sicherheit im Straßenverkehr.

Warum ist es wichtig, das richtige Öl zu benutzen?

Jeder Motor ist unterschiedlich und hat daher spezifische Anforderungen an das Öl. Bei Verwendung des falschen Öls mit der falschen Viskosität kann sich nicht der korrekte Öldruck aufbauen, was zu Motorschäden führt. Weitere negative Folgen sind Garantieverluste, steigender Kraftstoffverbrauch, erhöhtes Pannenrisiko, geringerer Lebensdauer des Motors und die Zerstörung des Partikelfilters und Katalysators.

Das Märchen von einem Öl für alle Autos 

Lässt sich beim Motoröl Geld sparen?

Welches Öl soll beim Ölwechsel verwendet werden? Es gibt zahlreiche Anbieter sowohl mit billigen als auch teuren Produkten. Naturgemäß möchte man möglichst wenig Geld ausgeben und greift deshalb gern zum billigen Öl. Dies kann jedoch am Ende sehr viel teurer werden. Der Grund: Das billige Öl erfüllt nicht alle Herstellervorgaben und hat geringere Leistungsreserven. Daher verbraucht es sich schneller und muss öfter gewechselt werden. Hochwertiges LIQUI MOLY-Motoröl hingegen übertrifft sogar die Herstellervorgaben und verlängert die Lebensdauer des Motors.

Additive im Öl

Additive im Öl Je nach Herstellerspezifikation enthält das Motorenöl ein individuelles Additivpaket. Wichtig ist es, das passende Öl für Ihr Fahrzeug zu verwenden, da jeder Motor andere Anforderungen an dieses stellt.

Zum richtigen Öl  Händler finden  

 

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand bleiben?

LIQUI MOLY App für iOS  LIQUI MOLY App für Android