Skiflug-Weltmeisterschaft mit LIQUI MOLY

Ölhersteller unterstützt im Januar die Wettkämpfe in Oberstdorf

Dezember 2017 – Wenn Mitte Januar die Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf startet, ist LIQUI MOLY mit von der Partie. Der Öl- und Additivhersteller unterstützt den Wettbewerb im Rahmen seines millionenschweren Wintersport-Sponsorings. „Für uns ist Oberstdorf ein Heimspiel“, sagte Peter Baumann, Marketingleiter bei LIQUI MOLY.

Die Ski-Arena ist keine zwei Autostunden von der LIQUI MOLY-Zentrale in Ulm entfernt. Verglichen mit anderen, ebenfalls unterstützten Veranstaltungen beispielsweise in Kanada oder Südkorea ist das ein Katzensprung. Entsprechend viele Kunden lädt LIQUI MOLY über das Wochenende nach Oberstdorf ein. Dort werden sie das Firmenlogo auf Startnummern und Banden sehen, auf der Rückwand für Siegerehrungen und auf dem Ausgang der Athleten aus der Arena.

Die Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf ist Teil des millionenschweren Wintersport-Sponsorings von LIQUI MOLY. Noch nie zuvor hatte der Öl- und Additivhersteller so viel Geld in den Wintersport investiert. „Wir erzielen hier nicht nur eine große Reichweite, sondern können so die Zeit überbrücken, in der viele unserer Engagements im Motorsport ruhen“, sagte Peter Baumann. „Und wir erreichen im Wintersport Menschen, die wir im Motorsport allein nicht erreichen könnten.“

In diesem Winter war das blau-rote Logo bereits in Ungarn, Finnland, Norwegen, Österreich, China, Südkorea, Kanada sowie in den Niederlanden und den USA zu sehen.