Automechanika: Extra-Geschäft für Werkstätten

LIQUI MOLY präsentiert auf der Messe zwei neue Geräte für Werkstätten

JetClean Tronic II
Gear Tronic II

Juli 2018 – Werkstätten in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen neue Umsatzmöglichkeiten zu eröffnen, das hat sich der deutsche Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY auf die Fahnen geschrieben. Auf der Automechanika Frankfurt, der weltweit größten Messe für den Automotive-Aftermarket, zeigt das Unternehmen zwei neue Geräte, die genau das leisten.

Das erste Gerät ist das JetClean Tronic II. Damit können Werkstätten Motor und Kraftstoffsystem einer Grundreinigung unterziehen. Es entfernt Ablagerungen besonders schnell und gründlich. Angeschlossen an das Einspritz- oder das Ansaugsystem pumpt das Gerät eigens entwickelte Reinigungsadditive hinein. Der Reinigungsprozess selbst wird vom Gerät überwacht. Der Mechaniker kann in der Zwischenzeit andere Arbeiten erledigen und trotzdem besteht die Sicherheit, dass nichts schief geht und dass das Kraftstoffsystem danach nicht aufwendig entlüftet werden muss. Um dasselbe Resultat zu erzielen, bliebe ansonsten nur, die Bauteile auszubauen und sie von Hand zu säubern – ein ungleich umständlicheres und aufwendigeres Vorhaben.

Die Werkstatt kann die Reinigung sowohl problembezogen als separate Serviceleistung anbieten als auch vorbeugend in die Jahresinspektion integrieren. Beides hilft, sich von der Konkurrenz abzuheben. Und gerade bei stark belasteten Fahrzeugen spürt der Kunde sofort einen deutlichen Unterschied. Abhängig von der Anzahl der durchgeführten Reinigungen hat sich das JetClean Tronic II schon nach wenigen Wochen amortisiert. Es eignet sich nicht nur für Autos, sondern ebenso für Nutzfahrzeuge, Baumaschinen, Motorräder und Boote.

Das zweite Gerät ist das GearTronic II für den diffizilen Ölwechsel bei Automatikgetrieben. Das sensible gleichzeitige Entleeren und Befüllen des Getriebes erfolgt vollautomatisch und muss nicht beaufsichtigt werden. Die Menüführung über die Tastatur samt LCD-Bildschirm erfolgt computergestützt und ist besonders intuitiv. Um den Mechaniker bei seiner Arbeit zu entlasten, enthält das Gear Tronic II eine Fahrzeugdatenbank und zeigt an, welches Getriebeöl das jeweilige Fahrzeug benötigt und wie groß die Füllmenge ist. Das vereinfacht den Arbeitsalltag und schützt vor Fehlern und teuren Reklamationen.

Das Gear Tronic II beherrscht nicht nur den Ölwechsel. Mit ihm lassen sich außerdem Reinigungs- und Pflegeadditive in den Service integrieren. Das ist technisch sinnvoll und bedeutet ein Zusatzgeschäft für die Werkstatt.

Neben diesen beiden Geräten zeigt LIQUI MOLY auf der Automechanika Frankfurt noch eine Reihe von kleineren Neuheiten. Darüber hinaus ist die Messe eine der wenigen Gelegenheiten, nahezu das gesamte, rund 4000 Produkte umfassende Sortiment von LIQUI MOLY zu sehen.

Die Automechanika Frankfurt findet vom 11. bis 15. September in Frankfurt, Deutschland statt. LIQUI MOLY ist in Halle 9.1 an Stand C06 zu finden.