Zweiter Platz für LIQUI MOLY in der ADAC TCR Germany

Mike Halder fährt im zweiten Rennen am Nürburgring hinter Antti Buri ins Ziel

Zweiter Platz am Nürburgring für Mike Halder vom LIQUI MOLY Team Engstler (2. von links), hinter Antti Buri und vor Josh Files. Bester Junior wurde Tom Lautenschlager (rechts), der ebenfalls für das LIQUI MOLY Team Engstler startet.

August 2016 – Mike Halder belegte am 5. Rennwochenende der ADAC TCR Germany für das LIQUI MOLY Team Engstler Platz 2. In seinem Seat Leon Cup Racer musste er sich am Nürburgring nur dem Finnen Antti Buri geschlagen geben.

„Heute bin ich super zufrieden. Vielleicht war ich in der ersten Rennhälfte etwas zu aggressiv und habe zu viel gepusht. Antti Buri konnte dann noch zulegen und hat mich überholt“, so Halder. Immerhin hielt er Meisterschaftsanwärter Josh Files im Honda Civic TCR in Schach. Der Brite musste sich mit Rang drei begnügen.

Halder, von der Pole Position ins Rennen gegangen, lieferte sich in der Anfangsphase ein packendes Duell mit Buri, der den besseren Start erwischte und in Führung ging. Doch der 20-Jährige aus Meßkirch, der für das LIQUI MOLY Team Engstler am Steuer sitzt, konterte und übernahm zum Ende der zweiten Runde die Führung. Diese verteidigte er bis in die zweite Rennhälfte. Doch Buri ließ sich nicht abschütteln: 13 Minuten vor Schluss zog der Finne vorbei und anschließend schnell davon. In der Gesamtwertung liegt Halder auf Platz 5 mit 88 Punkten vor Buri (85 Punkte).

Der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Tom Lautenschlager war als Elfter bester Junior und darf sich zusätzlich über einen Meisterschaftspunkt und die Führung in der Junior-Wertung freuen. „Schade, dass es nicht für mehr gereicht hat. Der Speed war auf jeden Fall da, und es wäre auch etwas mehr möglich gewesen.“, sagte der 17-Jährige, der ebenfalls für das LIQUI MOLY Team Engstler fährt.

Die neue Tourenwagenserie des ADAC absolviert in Zandvoort vom 19. bis 21. August ihr sechstes und vorletztes Rennwochenende. Beim Saisonfinale in Hockenheim (30. September bis 2. Oktober) fällt die Entscheidung in der Premierensaison der ADAC TCR Germany.

LIQUI MOLY– das Unternehmen
Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 120 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen