LIQUI MOLY Team Engstler kämpft in Oschersleben in drei Rennserien um Punkte

TCR International Series feiert Deutschland-Premiere

Niklas Mackschin startet in Oschersleben erstmals für das LIQUI MOLY Team Engstler
Die TCR International Series feiert ihre Deutschland-Premiere in Sachsen-Anhalt
Die ADAC Formel 4 mit Luca Engstler gastiert dieses Wochenende ebenfalls in der Motorsport Arena in Oschersleben

Juni 2016 – Die TCR International Series, die ADAC TCR Germany und die ADAC Formel 4 stehen für das LIQUI MOLY Team Engstler am Wochenende auf dem Programm. Dass alle drei Wettbewerbe auf derselben Rennstrecke ausgetragen werden, ist etwas Besonderes. Aus dem bayerischen Wiggensbach, der Heimat des Rennstalls, sind acht Autos in der Motorsport Arena Oschersleben im Einsatz und mit Niklas Mackschin ein neuer Fahrer in der internationalen TCR Serie.

 

Erstmals gastiert die noch junge TCR International Series in Deutschland. In Oschersleben feiert auch Niklas Mackschin seine Premiere. Der 21-Jährige wird im zweiten LIQUI MOLY Golf sitzen und das Team um Stammfahrer Davit Kajaia verstärken. Mackschin hat seine Motorsportwurzeln im Kartsport und ist jüngst bei der Tourenwagen Europameisterschaft an den Start gegangen.

 

Am Wochenende tragen auch die ADAC TCR Germany und die ADAC Formel 4 ihre Läufe in Sachsen-Anhalts großer Motorsport-Arena aus. Das hat zur Folge, dass die komplette Rennabteilung des LIQUI MOLY Team Engstler zur selben Zeit am selben Ort in Aktion ist. Selbst Rennsport-Urgestein und Teamchef Franz Engstler erlebt das nicht alle Tage: „Mit Sicherheit ist es in dieser Saison unser größter Einsatz.“

 

Vier Fahrer setzt das Team in der ADAC TCR Germany ein: Daniel Conrad, Mike Halder, Tom Lautenschlager und Tim Zimmermann. Zimmermann konnte mit seinem Engstler Golf diese Saison bereits zweimal aufs Podest fahren: Er belegte Platz 2 und 3 bei den beiden Läufen am Sachsenring. Entsprechend groß sind die Erwartungen für Oschersleben: ein weiterer Podestplatz ist im Visier.

 

In der ADAC Formel 4 geht Luca Engstler an den Start. Der Sohn des Teamchefs fährt bereits das zweite Jahr in der Formel 4. Eine hochkarätige Rennserie mit Nachwuchsfahrern aus mehreren Nationen. Der 16-jährige Schüler und seine Teamkollegin Michelle Halder können den Start kaum abwarten. Beide mögen die Strecke und sind dort in dieser Saison bereits gefahren.

 

Großer Unterstützung darf sich das gesamte Team gewiss sein. LIQUI MOLY hat knapp 200 Kunden an die Rennstrecke eingeladen.

 

LIQUI MOLY– das Unternehmen
Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 120 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen