LIQUI MOLY beliefert den Flugmotorenhersteller Austro Engine

Die Triebwerke werden ab Werk mit Motorenöl aus Ulm befüllt

Diamond DA42 NG

Mai 2016 – Austro Engine setzt auf Qualität made in Germany: Die Triebwerke des Flugzeugmotorenherstellers werden in Zukunft mit LIQUI MOLY-Öl ausgeliefert. Das LIQUI MOLY Austro Engine Aero 5W-40 wird außerdem beim Service der Motoren verwendet. „Wir sind stolz, der erste deutsche Hersteller zu sein, dessen Öl als Erstbefüllung bei Flugzeugen zum Einsatz kommt“, sagte Peter Baumann, Marketingleiter von LIQUI MOLY. „Damit haben wir die Tür in ein neues Geschäftsfeld weit aufgestoßen.“


Das Kerngeschäft von LIQUI MOLY sind Autos. Dort erwirtschaftet das Unternehmen mit Motorölen und Additiven sowie mit Pflege- und Serviceprodukten das Gros seines Umsatzes. Diese über 50-jährige Erfahrung floss in eine eigene Produktlinie für Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt ein, die vor einem Jahr auf den Markt gebracht wurde.


Bei der Fachmesse Aero haben Austro Engine und LIQUI MOLY nun ihre Zusammenarbeit verkündet. Dass sich der Motorenhersteller für LIQUI MOLY entschieden hat, hat zwei Gründe: ein besonders leistungsstarkes Motorenöl und der enge Kontakt zur Forschungsabteilung des Ölherstellers. Um das optimale Öl für die Triebwerke zu bekommen, wurden gemeinsam dessen Eigenschaften und Leistungen festgelegt.


Die Triebwerke von Austro Engine basieren auf einem Zwei-Liter-Dieselmotor von Mercedes. Dieseltechnologie ist nach wie vor ein Novum in der Luft. Einer der größten Vorteile von Dieselmotoren ist ihre doppelte Sparsamkeit. Zum einen haben sie einen geringeren Verbrauch als Benzinmotoren und zum anderen können sie, wie Düsenflugzeuge, mit Kerosin betrieben werden, das günstiger ist als das spezielle Benzin für Flugmotoren. Und die Umwelt profitiert außerdem davon, dass hier auf Blei im Kraftstoff verzichtet wird, anders als beim klassischen Flugbenzin. Daher sind Dieselmotoren derzeit das Innovationsfeld schlechthin bei Kolbentriebwerken für Flugzeuge.
Allerdings stellen Dieselmotoren auch höhere Ansprüche an das Motoröl. Bei der Verbrennung von Diesel entstehen andere Rückstände als bei Benzin, daher muss das Öl über eine hohe Reinigungsleistung verfügen. Außerdem muss das Öl in einem sehr weiten Temperaturbereich funktionieren – von sibirischer Kälte bis zur Saharahitze. Eine Zuverlässige Schmierung ist bei Flugmotoren naturgemäß noch viel wichtiger als bei Automotoren.


Der Flugzeughersteller Diamond Aircraft baut die Triebwerke von Austro Engine in einer ganzen Reihe von ein- und zweimotorigen Flugzeugen ein. LIQUI MOLY Austro Engine Aero 5W-40 wird auch bei Wartungsarbeiten verwendet, wenn die Flugzeuge zur Inspektion ins Werk kommen. Als nächsten Schritt wird in Langzeitversuchen das Motoröl genau unter die Lupe genommen. Geplant ist später verlängerte Lebensdauer der Triebwerke, wenn sie ausschließlich mit LIQUI MOLY Austro Engine Aero 5W-40 geschmiert werden.


Vermarktet und vertrieben wird das neue LIQUI MOLY Austro Engine Aero 5W-40 durch Austro Engine selbst sowie durch MM aeronautical & automotive affairs GmbH mit Sitz in Österreich. Letztere vertreibt auch die komplette Aero-Produktlinie von LIQUI MOLY.


LIQUI MOLY– das Unternehmen
Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 120 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments.

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen