Die erfolgreichste Motorradrennserie der Welt startet mit LIQUI MOLY durch

Saisonstart in der MotoGP – Schmierstoffspezialist setzt auf enorme Werbewirkung und einen Umsatzschub

Februar 2019 – Am 10. März hat das Warten ein Ende. Dann wird das erste Rennen der neuen Saison in der MotoGP in Katar ausgetragen. Schmierstoffspezialist LIQUI MOLY ist dabei vielfältig vertreten und verfügt über einen neuen Hoffnungsträger.

In der Moto2 führen die Schmierstoffexperten ihre Kooperation mit dem IntactGP-Team fort. Dessen Präsentation fand auf der Swiss Moto in Zürich statt, denn der neue Hoffnungsträger ist Schweizer: Tom Lüthi. 2017 wurde er Vizeweltmeister in der Moto2 und wird nun gemeinsam mit Marcel Schrötter auf Punktejagd gehen. „Das ist eine sensationelle Verpflichtung, die wichtige Impulse für unser Motorbike-Geschäft geben wird, nicht nur in der Schweiz“, betont Carlos Travé, selbst Schweizer und weltweit für das Zweiradgeschäft von LIQUI MOLY verantwortlich.

Wichtige Impulse gibt auch eine andere Kooperation: LIQUI MOLY ist seit 2015 exklusiver Schmierstofflieferant in den Klassen Moto2 und Moto3. „Alle Teams verwenden unser Motorbike 4T Synth 5W-40 Race. Egal wer als erster über die Ziellinie fährt; LIQUI MOLY gewinnt immer“, sagt Carlos Travé. Ungewöhnlich für den Motorsport: Es handelt sich nicht um einen speziell dafür entwickelten Schmierstoff, sondern, und das ist das Besondere, er ist so gut, dass er sich auf der Straße und auch auf der Rennstrecke bewährt – und das an jedem Rennwochenende in mehr als 60 Motorrädern. Qualität ‚Made in Germany‘, die sich stets aufs Neue beweist.

Medial ist das Sponsoring der MotoGP ebenfalls eine Klasse für sich: Die erfolgreichste Motorradrennserie der Welt wird weltweit in mehr als 200 Länder übertragen und von beinahe 300 Millionen Menschen pro Saison mitverfolgt. Im Durchschnitt erleben mehr als 100.000 Zuschauer die Rennen vor Ort. „Da darf natürlich auch Deutschlands beliebteste Ölmarke nicht fehlen“, so Marketingleiter Peter Baumann. Das LIQUI MOLY-Logo ist an 15 von 19 Rennwochenenden an der Rennstrecke im Internet und im Fernsehen rund um den Globus präsent. Peter Baumann: „Daneben erwartet unser LIQUI MOLY-Showtruck bei zahlreichen europäischen Rennen die Fans an der Strecke.“

Maßnahmen, die keine Luftnummern liefern, sondern handfeste Zahlen: In den vergangenen fünf Jahren hat LIQUI MOLY den Umsatz seiner Motorbike-Produkte beinahe vervierfacht. „Und das ist nur ein Aspekt von vielen, denn die Kooperationen in der MotoGP sollen auf der ganzen Welt die Bekanntheit der Marke LIQUI MOLY weiter wachsen lassen und die globale Nachfrage nach unserem kompletten Produktsortiment steigern“, erklärt der Marketingleiter. „Und da sind wir auf einem richtig guten Weg.“

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen